NewsGalerie ProfilKünstlerEditionenThe Corporate Supporters Program
Englisch - EnglishKontakt
 

 

 

 

 

 

 

 

 

zurück



Biografie

 

1977 in Mie, Japan geboren lebt und arbeitet Misa Shimomura seit 2010 in Berlin.

 

 

Als Pianistin und Komponistin beschäftigt sie sich hauptsächlich mit Klavierimprovisationen.

 

In den Jahren 1999 - 2006 spielte sie mit dem Geiger Saikou Miyajima in der Band THIS=MISAxSAIKOU“ zusammen. Die Geschichte der Band wurde von Ayako Mogi im Film Ask the Wind verfilmt, der auf dem Dokumentarfilmfestival 2002 in Nyon in der Schweiz ausgezeichnet wurde.

 

Im Jahr 2003 ist sie nach Kyoto umgezogen und kam in Kontakt mit vielen Arten von Künstlern, mit denen sie verbunden ist: Filmemacher, zeitgenössische Tänzer, Maler, Ton-Künstler, Dichter, DJs, Kyogen Interpreten (traditionelles japanisches Theater) und Musiker.

 

Sie spielt auch Kompositionen von John Cage.

 

2006 spielte sie Klavier im Film von Thomas Riedelsheimer Touch the Sound.

 

Seither widmet sie sich stark ihrer Solokarriere:  Es entstehen 2006 Triangle Book und 2008, 2010 7 Colors, sowie Musik zum Dokumentarfilm Silent Color Silent Voice von Ayako Mogi.

 

Sie ist ein Mitglied des internationalen Workshops (Kunst Projektgesellschaft) "jour par jour cie" in "Laboratoire Village Nomade" in der Schweiz. Im Jahr 2009 ist das Projekt nach Awaji-shima, (in der Nähe von Kobe) Japan, umgezogen. Seit dem besteht es unter dem Namen "Nomadomura“.

 


Julia Brodauf
Steingrimur Eyfjörd
Thomas Gentner
Rolf Giegold
John Haney
Jaroslaw Kozlowski
Ae Hee Lee
Inge Mahn
Colette Murphy
Antje Neppach
Leonard Nimoy
Ann Noël
Benjamin Patterson
Mikolaj Polinski
Pawel Polus
Heike Ruschmeyer
Michael Struck
Frank Tornow
Emmett Williams

Last update:  16.04.14 14:17
> Kontakt> Impressum> Sitemap