NewsGalerie ProfilKünstlerEditionenThe Corporate Supporters Program
Englisch - EnglishKontakt
 


Soundcheck: Frank Tornow & Peter Rode




Vernissage am Samstag, dem 18. November 2017
14:00 - 18:00 Uhr
Die Künstler sind anwesend.
           
Die Ausstellung findet im Parkwächterhaus im Lietzenseepark
(1. OG.: Wundtstraße 39, 14057 Berlin) statt.

Alle Kunst ist Konzeptkunst. So der Berliner Künstler, Frank Tornow. Vor diesem Hintergrund lädt Tornow seinen Malerkollegen Peter Rode zu seiner ersten Ausstellungsteilnahme in der Emerson Gallery ein.

Frank Tornow und Peter Rode. Zwei Künstler, zwei ganz verschiedene künstlerische Positionen. Die Kollegen kennen einander seit Jahrzehnten, schätzen sich gegenseitig sowohl persönlich wie auch beruflich. Jetzt in der Emerson Pop Up im historischen Lietzenseepark stellen sie erstmalig gemeinsam aus.

Tornow widmet sich der figurativen Malerei. Rode arbeitet eher abstrakt, formell. In der Duoausstellung im Parkwächterhaus entpuppt sich eine Wechselbeziehung zwischen den unterschiedlichen Herangehensweisen. Das Resultat wirkt wie eine ortsbezogene Rauminstallation. Das beabsichtigt Tornow:

  • Bei den letzten Ausstellungen hier in der Galerie haben die Künstler ortsbezogene Projekte angeboten. Das sehe ich genauso bei unserer aktuellen Ausstellung. Das Parkwächterhaus steht direkt vor dem großen Spielplatz im Lietzenseepark. Das ist wo Kinder – wie auch ihre Eltern – neue Begegnungen schließen. So ist das hier im Haus. Eine neue Begegnung. Ein Spiel. Das ist zwar ein ernstes Spiel, mit einem sehr eigenen Konzept, einer eigenen Logi, auch Humor ...


Im Dachgeschoß des Hauses wird diese Begegnung durch eine Klang- und Musikinstallation von Peter Rode begleitet.
 
Die Ausstellung findet zur Unterstützung des ParkHaus Lietzensee e.V. statt. Durch Spendenaktionen und das Engagement der Bürger im Kiez fördert der Verein die Sanierung des historischen, denkmalgeschützten Parkwächterhauses im Lietzenseepark. (Vgl. http://www.parkhaus-lietzensee.de/)

Im Rahmen der Sanierung des Hauses beschränkt sich die Besucheranzahl auf je 10 Personen. Wir bitten um Verständnis für möglichen Wartezeiten zur Besichtigung der Ausstellung.

Dauer der Ausstellung: 18. November – 28. November 2017
Öffnungszeiten:
Samstag / Sonntag 14:00 – 18:00 Uhr   Montag / Dienstag / Freitag 16:00 – 18:00 Uhr   
und nach Vereinbarung





Last update:  18.11.17 00:10
> Kontakt> Impressum> Sitemap